Über dich

Hier möchte ich dir ein paar Ansatzpunkte geben, die dich in deinem Bestreben und deinem persönlichen Entwicklungsstand beschreiben können, aber natürlich nicht vollumfänglich auf dich zutreffen müssen. Dies dient dazu eine möglichst gute Passung in der Zusammenarbeit zwischen mir und dir zu sichern bzw. herauszufinden, ob diese besteht. Du kannst dich aber gerne auch dann bei mir melden, wenn du dich nur gering in diesen Beschreibungen wiederfindest und dich von meinen Leistungen und Hilfsangeboten dennoch sehr angesprochen fühlst.

1) Soziale Anpassung und Authentizität

Im Beruf bist du leistungsbereit und qualitativ arbeitend, wobei dir grundsätzlich schon wichtig ist, dich nicht immer voll zu erschöpfen. Es fällt dir dennoch schwer rechtzeitig deine Leistungsgrenzen aufzuweisen und nicht nur gehorsam zu sein. Du kannst dich an andere Menschen gut anpassen und genießt es sozial aufgehoben zu sein, aber willst dich selbst auch authentischer zeigen lernen und nicht ständig deine eigenen Impulse unterdrücken müssen. Selbst wenn du dich nicht zu sehr anpassen solltest, traust du dir selbst und deinen eigenen Wahrnehmungen noch nicht ganz. Du möchtest lernen mehr zu dir selbst zu stehen, dich gut abzugrenzen und in deinen Interessen vertreten zu können.

2) Kontakt mit einzelnen Menschen und Gruppenerfahrungen

Du erfährst und fühlst öfters Ausgrenzung und Diskriminierung in Gruppen oder in deiner Familie, was sich wie Isolation oder Verlassenheit bzw. dem Gefühl nicht zugehörig zu sein anfühlt. Du hast häufiger das Gefühl von den anderen nicht gut verstanden zu werden oder auf einer ganz anderen Ebene zu kommunizieren. Daher fühlst du dich oft in Einzelkontakten wohler, auch wenn du dich nach mehr Gruppenzusammengehörigkeit/-gefühl sehnst.

3) Sensibilität, energetische Feinfühligkeit und Empathie 

Du bist sensibel und empathisch, kannst dich also meist gut und tief in andere Menschen, Umstände und Situationen einfühlen, hast aber auch Schwierigkeiten die verschiedenen Wahrnehmungen gut zu verarbeiten. Du denkst und fühlst viel über Erlebtes nach und musst dich dahingehend öfters zurückziehen, damit es dir nicht zu viel wird. Vielleicht bist du auch energetisch sensibel, wobei du allerdings nicht so wirklich weißt, wie du damit umgehen sollst.

4) Selbstreflexion und Selbstverantwortung

Du hast eine gute Selbstreflexion - kannst Dinge und Schwierigkeiten bei dir selbst (mit Hilfe) erkennen und bist vor allem gewillt, dich mit ihnen und damit mit dir selbst auseinanderzusetzen, um zu wachsen und dich auf mehreren Ebenen zu entwickeln. Du bist bereit die volle Verantwortung für dich selbst zu übernehmen.

5) Spiritualität und Glauben

Du sehnst dich tief im Herzen nach einer bewussten geistig-spirituellen Entwicklung, da dir äussere Faktoren nicht das Wichtigste sind. Du hast einen inneren Bezug zu spirituellen Ebenen oder bist zumindest offen dafür. Du glaubst an eine göttliche/schöpferische Kraft, was unabhängig von einer Glaubensrichtung bzw. einem Glauben zu verstehen ist, und wehrst zumindest den Gedanken daran nicht als vollkommenen Humbug ab, da du spüren kannst, dass es irgendwo einen geistigen Halt und eine "positive Schöpferkraft" geben muss. 

>